Kirchen auf Borkum

Ein Ausflug zum Gemeindefest, zu einem Orgelkonzert oder zu einem gemeinschaftlichen Gottesdienst am Sonntag! Urlauber sind in den drei Borkumer Gemeinden gern gesehene Gäste. Die Inselbewohner gehören zu relativ gleichen Anteilen der Evangelisch-Reformierten Kirche, der Evangelisch-Lutherischen oder der Katholischen Kirche an. 

Evangelisch-Reformierte Kirche

Die neugotische Kirche wurde in den Jahren 1896/97 erbaut. Die Gemeinde gehört der reformierten Landeskirche an. Auf 800 Plätzen bietet das Gotteshaus Inselbewohnern, aber auch Urlaubern die Möglichkeit, an Gottesdiensten teilzunehmen. Sonntags sind diese oftmals vollständig besetzt. Viele Touristen werden besonders durch die Orgelkonzerte angezogen, die in der Evangelisch-Reformierten Kirche regelmäßig stattfinden. Aber auch viele kulturelle Veranstaltungen bietet die Gemeinde an, wie zum Beispiel Ausstellungen und Vorträge. Zudem werden viele Angebote für Familien organisiert. Diese Freizeiten finden in den Familienferienstätten statt – der Villa Gerhards und dem Haus Blinkfüer. Die Evangelisch-Reformierte Kirche hat für Urlauber außerdem eine Seelsorge eingerichtet.

Die Kirche befindet sich am Wiesenweg 10 auf Borkum.

Evangelisch-Lutherische Kirche

Diese Kirche wurde im Jahr 1899 erbaut. Ihr besonders schön ausgestatteter Altarraum wurde gemeinsam von den Bewohnern Borkums und den Badegästen finanziert. Nachdem auf einer Versammlung der Lutheraner beschlossen worden war, eine lutherische Gemeinde zu gründen und eine Kirche zu bauen, wurden die dafür nötigen Gelder gesammelt. Besonders schön anzusehen sind die Fenster und die Orgel der Kirche im Stil des Barocks.

Anschauen können Sie sich die Kirche in der Goethestraße 14 auf Borkum.

Katholische Kirchengemeinde

Unter dem Gesichtspunkt „von Kurgäste für Kurgäste“ wurde die Katholische Kirche Maria Meeresstern von Kaplan Karl Boeddinghaus im Jahre 1880/82 erbaut. Mehrmals erweiterte man sie in den darauffolgenden Jahren. Nicht nur die ansteigende Anzahl der Touristen, auch die Ortsvertriebenen nach dem 2. Weltkrieg erforderten eine größere Kapazität. Nach und nach wurde der Kirchenraum ausgebaut, zudem kam ein Kirchsaal hinzu, eine große Empore und ein Glockenturm. Heute bietet die Katholische Kirche Platz für bis zu 450 Personen. Ca. 860 Mitglieder gehören zurzeit der Katholischen Gemeinde auf Borkum an. Auch viele Urlauber finden hier an den Sonntagen ein schönes gemeinschaftliches Erlebnis und nehmen immer wieder gerne an den Gottesdiensten teil.

Die Kirche befindet sich auf Borkum in der Kirchstraße 30.

Ökumenische Gottesdienste

Im Musikpavillon an der Borkumer Promenade finden in den Sommermonaten für Urlauber und Inselbewohner regelmäßig Ökumenische Gottesdienste statt. Vielleicht haben auch Sie einmal Lust, an einem Mittwochvormittag zur Strandandacht vorbeizukommen!