Die Inselbahn von Borkum

Mit der Dampflok durch Borkums idyllische Landschaft fahren – eine Fahrt mit der Inselbahn bringt den perfekten Einstieg in einen erholsamen Urlaub fern vom Alltagsstress. Direkt vom Anleger Borkum-Reede aus können Sie mit der Kleinbahn in das Inselstädtchen fahren. Genießen Sie eine gemütliche Fahrt mit einer Prise Nostalgie. Der Blick durchs Zugfenster auf Borkums einzigartige Natur bietet herrlich entspannende Minuten!

Geschichte der Kleinbahn

Am 15. Juni 1888 ging die Borkumer Kleinbahn erstmalig „auf große Fahrt“. Wie auch heute noch führte ihre Strecke von der Anlegestelle der Fähren aus in den Borkumer Ortskern. Damit war sie während des Deutschen Reiches nicht nur ein Transportmittel für die Insulaner und Gäste, sondern auch für die Baumaterialien des Militärs.

Die Stammbahnstrecke wurde durch mehrere Gleisanschlüsse erweitert, sodass im ersten Weltkrieg eine über 30 km lange Bahnstrecke bestand. Bis zu 50 Mal am Tag wurde die Stammbahnstrecke zwischen dem Anleger Borkum-Reede und dem Bahnhof von insgesamt sechs Dampfloks befahren.

Parallel zu dieser Strecke baute das Militär im zweiten Weltkrieg eine Straße, die seither vom Zivilverkehr genutzt werden kann. Seit den 50er Jahren steht die Kleinbahn dadurch unter wirtschaftlichem Druck.

Im Jahr 1962 wurde die Bahnstrecke, die sich westlich des Hafens befindet, von einer Sturmflut stark beschädigt. Die während der Reparaturarbeiten eingesetzten Omnibusse waren der Beginn des heutigen Linienverkehrsnetzes der Insel.

Durch den zunehmenden Tourismus erhielt die Kleinbahn eine immer größere Bedeutung für die Nordseeinsel. Größere Investitionen wurden getätigt – beispielsweise eine Empfangshalle im Bahnhof und neue Wagen. Für den heutigen Inselverkehr ist einzig die 7,5 Kilometer lange Strecke zwischen Reede und Bahnhof bestehen geblieben. Auf ihr können Sie vom Hafen aus eine wunderschöne historische Fahrt in den Ortskern erleben!

Eine Fahrt mit Borkums Inselbahn

Die Inselbahn fährt das ganze Jahr über. Direkt von der Fähre aus können Sie in die Bahn steigen und sich in einem Stückchen Historie in das Borkumer Inselstädtchen fahren lassen. Den Fahrpreis für die Inselbahn haben Sie bereits mit Ihrem Fährticket gelöst. An bestimmten Terminen ist auch eine Fahrt mit der historischen Dampflok möglich.

Bei einer Fahrt mit dem Katamaran oder der Fähre sollten Sie auf die Abfahrtszeiten achten. Die auf dem Ticket stehende Abfahrtszeit bezieht sich jeweils auf die Abfahrt der Inselbahn am Bahnhof.